Informationen zur Hypnose

Klinische Hypnose, Hypnotherapie, Hypnosetherapie
Um den Begriff Hypnose ranken sich viele Vorurteile und Missverständnisse. Wie so oft im Leben gilt auch hier: Hypnose ist vermutlich anders, als Sie denken. Auch gibt es nicht Die Hypnose. Es gibt viele unterschiedliche Ansätze und Methoden der Hypnose. Bitte verwechseln Sie nicht das, was Sie vielleicht in einer Show-Hypnose oder spannenden Krimis gesehen haben, mit der Praxis therapeutischer Hypnose. Die von mir verwendeten Ansätze der Ericksonschen Hypnotherapie unterscheiden sich erheblich von traditionellen autoritären und direktiven Methoden der Suggestivhypnose. Bei den ericksonschen Ansätzen wird Ihnen nichts durch plumpe Suggestionen ein- oder ausgeredet, sondern wir erarbeiten in kreativen hypnotischen Tranceprozessen Lösungen für Ihre Themen. Ich "hypnotisiere" niemanden, sondern bringe Ihnen bei, wie Sie ganz eigenständig den veränderten ressourcenreichen Zustand erreichen, den wir Trance oder Hypnose nennen. So behalten sie selbst alle Kontrolle, die Sie sich wünschen und brauchen, um vertrauensvoll und eigenständig Ihre wahren Potenziale zu entfalten. Ich selbst sehe mich dabei weniger als Therapeut, noch viel weniger als Hypnotiseur, sondern als eine Art kompetenter Reiseführer, oder als eine Art "Realitäten-Kellner", wie mein Kollege und Lehrer Dr. Gunther Schmidt das gerne nennt.
Die therapeutische Anwendung von Hypnose wird Hypnotherapie oder Hypnosetherapie genannt.

Wellness-Hypnose
Unter Wellness-Hypnose verstehe ich generative hypnotische Trancen, die keinem therapeutischen Zweck dienen, sondern lediglich dem Wohlfühlen.
Weitere Informationen zur Wellness-Hypnose gibt es hier. (Link in Kürze)

Sonstige weitere Informationen

Häufige Fragen zur Hypnose

Auf inhypnos finden Sie zahlreiche Informationen zum Thema Hypnose, Hypnosetherapie/Hypnotherapie.
Lesen Sie auch meinen Informationsflyer auf inhypnos.de